fetra Vertrieb: Neue Struktur, bekannte Gesichter

Der Transportgerätehersteller fetra hat seine Vertriebsstrukturen optimiert: Markus Rehm, bislang Verkaufsleiter Außendienst, wird als Vertriebsleiter DACH zukünftig neben Deutschland auch den Handel in Österreich und der Schweiz verantworten.

Bereits seit 2002 ist Markus Rehm für den Borgholzhausener Hersteller handgeführter Transportgeräte tätig. Er startete seine Karriere als Gebietsverkaufsleiter und wurde im Jahr 2006 Verkaufsleiter Außendienst. Mit der Ernennung zum Vertriebsleiter DACH übertrug ihm die Geschäftsleitung nun weitere Aufgabengebiete.

In Österreich und in der Schweiz gibt es ein gut funktionierendes Händlernetz, jedoch war fetra dort bislang nicht proaktiv unterwegs. Das wird sich mit dem Einsatz eines Vertriebsleiters DACH nun ändern: Markus Rehm hat die Aufgabe, die Händler in beiden Ländern zu betreuen und zu unterstützen. Dazu gehören vor allem eine persönliche Kontaktpflege sowie eine individuelle Beratung. Zusätzlich ist Rehm neben Geschäftsführer Jochen Fechtel Ansprechpartner für Key Account-Kunden und Verbände in Deutschland. Marcel Ertelt, der das Vertriebsteam seit 2018 im Gebiet Norddeutschland unterstützt, wird im Zuge der Neustrukturierung des fetra Außendienstes einige Gebiete von Markus Rehm übernehmen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.