Markus Rehm wird Vertriebsleiter DACH
Der Transportgerätehersteller fetra hat seine Vertriebsstrukturen optimiert: Markus Rehm, bislang Verkaufsleiter Außendienst, wird als Vertriebsleiter DACH zukünftig neben Deutschland auch den Handel in Österreich und der Schweiz verantworten.
fetra stockt Handwagen-Programm weiter auf!
Insbesondere für den Outdoor-Bereich ist das Programm der fetra Handwagen nahezu unverzichtbar. Jetzt hat der Transportgerätehersteller neue Varianten auf den Markt gebracht, die das Leistungsspektrum erweitern und noch mehr Komfort bieten.
Ob in Häfen, Freizeit- oder Ferienparks, in Gartencentern, im Zoo oder auf Baustellen – die Einsatzmöglichkeiten der fetra Handwagen sind sehr vielfältig. Mit welcher Variante die Anwender am besten zurechtkommen, hängt von deren individuellen Anforderungen ab.
Die leichten Tischwagen gehören zu den absoluten Topsellern bei unseren Tischwagen. Bisher gab es diese Wagen in den Ladeflächengrößen 850 x 500 mm und 1.000 x 600 mm. Um den Erfolg dieser Wagen weiter auszubauen, erweitern wir unser Programm nun auch hier um die Ladeflächen 1.000 x 700 mm und 1.200 x 800 mm.
Durch die aktuelle Situation hat fetra in den letzten Wochen ein kleines Programm rund um das Thema Infektionsschutz entwickelt.
Den Start bilden unsere Infektionsschutzrahmen. Diese sind als Anbausatz für viele fetra-Transportgeräte erhältlich. Die Rahmenkonstruktion ist aus Stahlrohr und wird einfach miteinander verschraubt. Die transparente PVC-Folie ist glasklar und oben und unten mit einem Hohlsaum versehen.
Aufgrund der aktuellen und für uns alle ungewohnten Situation durch "Corona", wurden natürlich auch bei fetra viele Maßnahmen getroffen, um unsere Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten bestmöglich vor einer Infektion zu schützen und dabei die Fortführung aller Prozesse aufrecht zu erhalten.
Erfahren Sie hier, wie Sie weiterhin mit unserem Außendienst Kontakt halten können.
Die LogiMAT – 18. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement wird aufgrund einer behördlichen Anordnung abgesagt.
Tags: LogiMAT, Messe
fetra macht Transportgeräte noch flexibler

Für das Abwickeln von Aufträgen im Lager bieten die verzinkten Kommissionierwagen von fetra maximalen Komfort. Jetzt hat der
Transportgerätehersteller sein Zubehörprogramm um weitere praktische Komponenten ergänzt. Anwender profitieren dadurch von noch mehr Flexibilität.
Großes Zubehör-Angebot für Kommissionierwagen

Wenn die LogiMAT in Stuttgart vom 10. bis 12. März ihre Tore öffnet, ist auch Transportgerätehersteller fetra wieder dabei. Am Messestand präsentiert das Unternehmen die diesjährigen Highlights seines Programms, vom verzinkten Handwagen für den Außenbereich über eine neue Totmannbremse bis hin zum aufgestockten Zubehör-Angebot für die verzinkten Kommissionierwagen. Die Besucher der Fachmesse finden fetra wie gewohnt in Halle 3, Stand 3D16.
Tags: LogiMAT, Messe
fetra hat Programm um neue Handwagen und viel Zubehör erweitert

Der Borgholzhausener Transportgerätehersteller fetra hat sein Programm um viele praktische Geräte und Zubehörteile ergänzt. Verzinkte Handwagen für den Außenbereich gehören ebenso dazu wie Reifen-Kommissionierwagen und ein aufgestocktes Zubehör-Angebot für die verzinkten Kommissionierwagen. Sein gesamtes Leistungsspektrum präsentiert fetra im neuen Produktkatalog, der ab dem 01. Januar 2020 auf www.fetra.de zum Download bereitsteht oder direkt beim Hersteller geordert werden kann.
Für den Geheimdienst im Einsatz

Hat das CIA-Büro in Berlin einen Maulwurf? Diesem Verdacht geht ein US-amerikanischer Agent nach und ermittelt im Milieu des internationalen Geheimdienstes. Im Hintergrund immer mit dabei: die Transportgeräte von fetra. Sie gehören zur Szenerie des Politthrillers „Berlin Station“, der 2016 im amerikanischen Pay-TV und anschließend auf Netflix in Deutschland zu sehen war. Und auch hinter den Kulissen erwiesen sich die Produkte des Borgholzhausener Herstellers als wertvolle Helfer.
Jetzt Reifenwechsel planen

Eine gesetzliche Winterreifenpflicht gibt es in Deutschland zwar noch nicht. Autofahrer sollten den saisonalen Reifenwechsel trotzdem bereits jetzt auf dem Schirm haben. Denn die Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) fordert eine „den Witterungsverhältnissen angepasste Bereifung“ – und der nächste Winter kommt bestimmt. Wer die Pneus seines Autos in einer Werkstatt eingelagert hat, ist gut beraten, rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren. Die Abwicklung klappt in der Regel schnell und reibungslos. Denn eine Vielzahl der Kfz-Betriebe setzt Reifentransportgeräte von fetra sowohl im Lager als auch zum Befördern von dort zur Hebebühne und wieder zurück ein. Das erleichtert den Monteuren die Arbeit, und die Kunden erhalten bestmöglichen Service.
fetra stockt Programm um drei weitere Modelle auf

Um Arbeitsabläufe zu verschlanken, setzen immer mehr Produktionsbetriebe auf die Eurokastenwagen von fetra. Der Transportgerätehersteller deckt eine sehr große Modell-Bandbreite für unterschiedliche Einsatzbereiche ab, von Industriebetrieben und Werkstätten bis hin zu Krankenhäusern, Fotoateliers und Behörden. Jetzt hat das Unternehmen sein Portfolio um drei weitere Varianten ergänzt und bietet damit noch mehr Flexibilität hinsichtlich der Maße und Ausführungen.
1 von 2