Warenkorb
x Produkte

Aktuell

2016-02-21 Transportgeräte im neuen Look

fetra Muldenkipper auch serienmäßig in Anthrazitgrau

Borgholzhausen, Februar 2016. Sicheres Bremssystem, ergonomisches Handling, hochwertige Bereifung: Die technischen Features der fetra Muldenkipper sind anwenderfreundlich und bieten ein Höchstmaß an Komfort. Für den Einsatz in zerspanenden Bearbeitungszentren punkten sie ab sofort mit einem weiteren Vorteil: In der Farbe Anthrazitgrau gehören sie zum serienmäßigen fetra-Lieferprogramm. Damit geht der Borgholzhausener Transportgerätehersteller auf den modernen Einrichtungstrend in neuen Maschinenhallen ein.

Die fetra Muldenkipper bewähren sich seit vielen Jahren für das bequeme Sammeln und Entsorgen von Schüttgütern und Industrieabfällen, wie beispielsweise Metallspäne. Bislang waren sie standardmäßig ausschließlich in der Farbe Blau erhältlich. Mit dem neuen Produktkatalog 2016 hat fetra die Variante Anthrazitgrau hinzugenommen. „In der zerspanenden Verarbeitung zeichnet sich ein neuer Farbtrend ab, wodurch die Nachfrage nach unseren Muldenkippern in Anthrazitgrau gestiegen ist“, begründet fetra Geschäftsführer Jochen Fechtel die Erweiterung des serienmäßigen Lieferspektrums. „Die Farbe passt optisch gut in das moderne Erscheinungsbild der Maschinenhallen, außerdem ist sie sehr schmutzunempfindlich.“

 

Arbeitsschutz dank Bremssystem

Die pulverbeschichteten Muldenkipper von fetra eignen sich zur manuellen und ebenerdigen Entleerung. Sie werden entweder geschoben oder mit dem Gabelstapler verfahren. Besonders komfortabel sind die zwei Griffe: Neben dem Rohrschiebegriff in ergonomischer Höhe erleichtert der zusätzliche Handhabungsgriff das Entleeren des kippbaren Behälters. Dank des fetra Zentralbremssystems TOTALSTOP ist der Anwender auch in punkto Arbeitsschutz auf der sicheren Seite. Mit nur einem Fußtritt werden Raddrehung und Schwenkbewegung beider Lenkrollen festgestellt oder wieder gelöst. Aufgrund der zentralen Position befindet sich das Bremspedal jederzeit im Blickfeld des Bedieners und kann unabhängig von der Rollenstellung betätigt werden.

 

Nachrüstbarer Ablasshahn

Die kippbare, robuste Mulde des Wagens besteht aus öl- und wasserdichten Stahlblechen. Zudem sorgt die hohe Qualität der Schweißnähte für eine saubere Verbindung der Metallwände. Ein praktischer Ablasshahn mit Sieb ist optional entweder bereits bei Lieferung am Transportgerät vorhanden oder später problemlos nachrüstbar. Er lässt sich einfach montieren und sorgt für eine saubere Trennung von Feststoffen und Flüssigkeiten. Das ist vor allem in der industriellen Fertigung vorteilhaft. Den Anwendernutzen hat der Hersteller auch bei der Bereifung im Blick und die Muldenkipper standardmäßig mit der fetra-TPE-Rolle (thermoplastisches Elastomer) ausgerüstet. Damit bewegen die vielseitigen Transportgeräte mittlere Tragkräfte bei geräuscharmem Lauf. Zudem überzeugt die Bereifung mit einem geringen Anfahr-, Roll- und Schwenkwiderstand.


Download Pressemitteilung

fetra-Katalog 2019

Unser anwenderfreundliches Produktprogramm für Ihren optimalen Materialfluss stellen wir Ihnen auf 172 Seiten im neuen fetra Katalog vor.


Download PDF