Warenkorb
x Produkte

Aktuell

  • 01.04.2017Bester Service auch im NetzWebrelaunche_D

    fetra präsentiert aufgefrischte, nutzerfreundliche Internetseite
    Borgholzhausen. Transportgerätehersteller fetra hat seine Internetpräsenz aufgefrischt: Damit profitieren User ab sofort von einer verbesserten Nutzerfreundlichkeit und einem Online-Shop mit noch mehr attraktiven Features. Die Seite ist bequem von allen Endgeräten aus erreichbar. Ob Anwendungsfilme, technische Datenblätter oder Produktbestellungen – mit der neuen, in vier Sprachen verfügbaren Website bietet fetra Fachhändlern und Kunden an jedem Ort rund um die Uhr besten Service.

    Lesen Sie mehr...
  • 01.03.2017Multifunktionales BaukastensystemKommissionierwagen_Pressemitteilung

    fetra Kommissionierwagen individuell konfigurierbar
    Borgholzhausen. Mit seinen neuen Kommissionierwagen ermöglicht fetra es den Anwendern, die Ausstattung ihres Transportgerätes jederzeit an geänderte Anforderungen in der Lagerlogistik anzupassen. Ob Scanner- oder Flaschenhalter, Schreibtafel, Trittstufen oder Rückwand – das durchdachte Zubehör für die Basiswagen sorgt für höchste Flexibilität.

    Lesen Sie mehr...
  • 10.01.2017Schlanker Materialfluss

    fetra zeigt Neuheiten auf der LogiMAT 2017
    Borgholzhausen. Auf der LogiMAT 2017 präsentiert Transportgerätehersteller fetra wieder starke Lösungen für die Optimierung intralogistischer Prozesse. Fachbesucher erleben die Vorzüge der neuen Kommissionierwagen, die fetra ab sofort im Baukastensystem anbietet. Das gibt Anwendern die Möglichkeit, die Ausstattung des Transportgerätes flexibel an ihre Bedürfnisse anzupassen. Zudem spielt das Thema Routenzug weiterhin eine zentrale Rolle: Mit den Niederflur-Palettenfahrgestellen im Routenzug können bis zu fünf Flachpaletten und Gitterboxen ohne Gabelstapler gleichzeitig bewegt werden. Das sorgt für einen schlanken Materialfluss.

    Lesen Sie mehr...
  • 07.12.2016Ein Vierteljahrhundert fetra

    Transportgerätehersteller ehrt langjährige Mitarbeiter
    Borgholzhausen. Die wichtigste Zutat zum fetra-Erfolgsrezept sind die Mitarbeiter des Familienunternehmens. „Ihre Erfahrung und ihr Wissen tragen entscheidend zum gleichbleibend hohen Niveau unserer Transportgeräte bei“, betont Produktionsleiter Hinrich Fechtel, der gemeinsam mit Bruder Jochen und Vater Hermann die Geschäftsführung bildet. Auch in diesem Jahr haben die Firmeninhaber die fetra-Jubilare mit besonderer Aufmerksamkeit bedacht: Im Rahmen einer Feierstunde ehrten sie neun Mitarbeiter aus Lager, Verwaltung und Fertigung für ihre 25-jährige Betriebszugehörigkeit.

    Lesen Sie mehr...
  • 21.09.2016Reifenkarren erleichtern Reifenwechsel

    Werkstatt setzt auf ergonomische fetra-Geräte
    Borgholzhausen/Gütersloh. Steht der saisonale Reifenwechsel an, ist bei Beschäftigten in Kfz-Betrieben und Autohäusern höchster Körpereinsatz gefordert. Markus Fissenewert, Inhaber des Gütersloher Autohauses Hentze, setzt seit Jahren Reifenkarren von fetra ein, um seinen Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern. „Das schwere Heben der Reifen ist damit nicht mehr notwendig, sie können vom Boden liegend aufgenommen und von A nach B transportiert werden“, nennt Fissenewert den entscheidenden Vorteil der handgeführten Transportgeräte. „Die Reifenkarren sind absolut ergonomisch und extrem robust, die Qualität ist einfach top“, so seine Einschätzung.

    Lesen Sie mehr...
  • 01.08.2016Eine effiziente Verbindung

    fetra schließt Lücke zwischen Kompetenzzentrum und Produktion
    Borgholzhausen. Beim Transportgeräte-Hersteller fetra stehen die Zeichen auf Wachstum: Mit dem Ausbau der Produktion hat das Borgholzhausener Familienunternehmen weitere Kapazitäten geschaffen, von denen sowohl die Mitarbeiter als auch die Kunden profitieren. Die daraus resultierende Verknüpfung zwischen Fertigung und Kompetenzzentrum kommt zudem der innerbetrieblichen Materiallogistik von fetra zugute.

    Lesen Sie mehr...
  • 20.06.2016Damit’s gut von der Hand geht

    fetra liefert Lösung für den Transport kleiner Lasten
    Borgholzhausen, Juni 2016. Vielseitig verwendbar, leicht zu bewegen und flexibel nachrüstbar dank Baukastensystem – damit punkten die verschiedenen Handwagen-Modelle von fetra. Auf Baustellen kommen sie ebenso zum Einsatz wie in Gärtnereien, Schulen, an Sportstätten oder in Industriebetrieben. Auch rund ums Wasser spielen die handgeführten Transportgeräte ihre Vorzüge aus: In Häfen, Bootsbetrieben oder Segelschulen werden sie gern genutzt, um nautisches Zubehör schnell und bequem von A nach B zu befördern.

    Lesen Sie mehr...
  • 05.04.2016Teil des großen Ganzen

    Praktische Paletten-Fahrgestelle von fetra als flexibles Element in Routenzügen einsetzbar
    Borgholzhausen, April 2016. Für marktübliche Routenzuganhänger eignen sich die dafür konzipierten fetra Paletten-Fahrgestelle, auch Trolleys genannt. Sie sind mit vier Lenkrollen ausgestattet und lassen sich in die gängigen Routenzugsysteme integrieren. Mit ihrer Hilfe können Waren direkt zwischen Routenzug und Bedarfsstelle verfahren werden. Damit schaffen die Trolleys von fetra beste Bedingungen für effiziente Arbeitsabläufe in der innerbetrieblichen Logistik.

    Lesen Sie mehr...
  • 17.03.2016Bestnoten für fetra

    Zweiter Platz bei der PVH-Partnerwahl 2015
    Borgholzhausen, März 2016. Für seine intensive Fachhandelsorientierung hat der Produktionsverbindungshandel (PVH) fetra im Segment Betriebsausstattung mit dem zweiten Platz bedacht. Zum 16. Mal nahm der PVH im Auftrag des Arbeitskreis Werkzeuge (AKW) im Zentralverband Hartwarenhandel e.V. (ZHH) die Bewertung seiner Industriepartner vor. In der Kategorie Fachhandelstreue erreichte der Borgholzhausener Transportgerätehersteller mit 1,7 Bestnoten, dicht gefolgt vom Reklamationsverhalten (2,0) und von der Rubrik Produktinnovation (2,14). Damit stand fetra bereits zum zwölften Mal auf dem Siegertreppchen der PVH-Partnerwahl.

    Lesen Sie mehr...
  • 10.03.2016Geschickter Zug

    fetra bringt Paletten-Fahrgestelle als Routenzug auf den Markt
    Borgholzhausen, März 2016. Weniger Personal, reduzierte Kosten, schnellere Arbeitsabläufe: Die Vorteile von Routenzügen in der Intralogistik sind vielfältig. Sie werden von immer mehr Unternehmen genutzt. Auf diese Marktentwicklung hat fetra reagiert und bietet seinen Fachhandelspartnern mit Paletten-Fahrgestellen als Routenzug das passende Rüstzeug. Damit hat der Transportgerätehersteller eine innovative Logistiklösung entwickelt, die den Materialfluss optimiert.

    Lesen Sie mehr...
  • 21.02.2016Transportgeräte im neuen Look

    fetra Muldenkipper auch serienmäßig in Anthrazitgrau
    Borgholzhausen, Februar 2016. Sicheres Bremssystem, ergonomisches Handling, hochwertige Bereifung: Die technischen Features der fetra Muldenkipper sind anwenderfreundlich und bieten ein Höchstmaß an Komfort. Für den Einsatz in zerspanenden Bearbeitungszentren punkten sie ab sofort mit einem weiteren Vorteil: In der Farbe Anthrazitgrau gehören sie zum serienmäßigen fetra-Lieferprogramm. Damit geht der Borgholzhausener Transportgerätehersteller auf den modernen Einrichtungstrend in neuen Maschinenhallen ein.

    Lesen Sie mehr...
  • 01.01.2016Material im Fluss

    Neuer fetra-Katalog rückt Routenzug in den Fokus
    Borgholzhausen, Dezember 2015. Als Produktneuheit 2016 präsentiert fetra seine Palettenfahrgestelle als Routenzug. Damit übernimmt der Transportgerätehersteller eine Vorreiter-Rolle und bedient ein zentrales Thema in der Intralogistik. Mit den Trolleys für marktübliche Routenzugsysteme zeigt fetra ein weiteres Novum im Katalog 2016. Beide Produkte optimieren innerbetriebliche Abläufe in der Industrie: Größere Materialmengen können mit nur einer Fahrt bewegt werden. Das spart Zeit und Kosten.

    Lesen Sie mehr...
  • 22.12.2015Transportgeräte in Aktion

    fetra bietet Kunden Mehrwert mit neuen Produktfilmen
    Wie fetra Transportgeräte in der Praxis funktionieren, zeigen die neuen Produktfilme. Seit 2013 bietet das Unternehmen damit ein komfortables Feature, von dem sowohl private Nutzer als auch Fachhändler profitieren – diese können die Aufnahmen als Vertriebsmittel gezielt einsetzen. Mit 20 neuen Produktclips ergänzt fetra seine Filmreihe. Die Videos stehen auf der fetra-Website sowie auf Youtube rund um die Uhr zur Verfügung. Im Katalog 2016 sind sie mittels QR-Code abrufbar.

    Lesen Sie mehr...
  • 22.11.2015Sicher in der Spur

    fetra zeigt Routenzug auf der LogiMAT 2016
    Borgholzhausen/Stuttgart, im November 2015. Transportgeräte-Hersteller fetra zählt auch 2016 wieder zur hochkarätigen Aussteller-Riege auf der Stuttgarter Messe LogiMAT (8.-10. März 2016). Der offene Messestand lädt Fachbesucher ein, die Wagen, Karren & Co. in Handhabung und Funktion zu testen. In den Fokus des Messeauftritts rückt fetra seine Palettenfahrgestelle als Routenzug. Die Produktneuheit optimiert innerbetriebliche Logistikprozesse, indem größere Materialmengen gleichzeitig befördert werden können und sich somit die Anzahl der Fahrten reduziert. Bewährte Produkte wie die Palettenfahrgestelle, der Kommissionierwagen oder auch die Muldenkipper ergänzen das Messeprogramm.

    Lesen Sie mehr...
  • 13.09.2015Vom Rohmaterial bis zum fertigen Transportgerät

    fetra präsentiert neuen Imagefilm
    Borgholzhausen 2015. Mit einem neuen Imagefilm geht Transportgerätehersteller fetra einen weiteren Schritt in Sachen Bewegtbildkommunikation. Drohne, Kamera und Drehbuch waren die Werkzeuge, mit denen ein professionelles Filmteam den Weg von der Idee bis zum fertigen Produkt begleitete. Das Ergebnis ist ein ansprechender Kurzfilm, der aus verschiedenen Perspektiven Einblicke in den Produktionsalltag des Familienunternehmens gibt. Damit ergänzt fetra sein bislang aus 24 Produktvideos bestehendes Filmportfolio um ein neues Highlight.

    Lesen Sie mehr...
  • 23.07.2015Serienmäßig sicher bremsen

    fetra stattet Muldenkipper mit TOTALSTOP aus
    Borgholzhausen, Juli 2015. Ab sofort gehört das Zentralbremssystem TOTALSTOP zur serienmäßigen Ausstattung der konstruktiv überarbeiteten fetra Muldenkipper. Es wirkt auf beide Lenkrollen und erfüllt die Anforderungen an die Sicherheit von Plattformwagen gemäß der EU-Norm EN 1757-3. Damit nimmt fetra eine Vorreiter-Rolle ein. Mit zwei speziellen Griffen setzt der Transportgerätehersteller zudem auch in puncto Ergonomie Maßstäbe. Der optional erhältliche Ablasshahn ist jederzeit nachrüstbar und ermöglicht das komfortable Entnehmen und Entsorgen von Flüssigkeiten.

    Lesen Sie mehr...
  • 17.05.2015Ein Familienunternehmen auf Erfolgskurs

    fetra setzt auf Qualität „Made in Germany“
    Borgholzhausen, Mai 2015. Die fetra Fechtel Transportgeräte GmbH hat sich seit ihrer Gründung vor über 50 Jahren mit der Produktion und dem Vertrieb handgeführter Transportgeräte weltweit einen Namen gemacht. Ein vielfältiges Produktangebot und hochwertige Qualität „Made in Germany“ sind die Eckpfeiler der Firmenphilosophie. Damit ist das Unternehmen aus Borgholzhausen seit mehr als fünf Jahrzehnten auf Erfolgskurs.

    Lesen Sie mehr...
  • 17.04.2015Kräfte schonen mit einem Klick

    Einklink-Rohrschiebebügel von fetra erleichtert innerbetrieblichen Transport
    Der neue Einklink-Rohrschiebebügel von fetra ist ein ergonomisch intelligent konzipiertes Zubehörteil für Paletten-Fahrgestelle. Mit der Produktinnovation lassen sich die bewährten Transportgeräte des Borgholzhausener Herstellers sowohl leer als auch beladen bequem und rückenschonend bewegen.

    Lesen Sie mehr...
  • 23.03.2015Wahl der Partner des PVH 2014

    fetra wieder vorn dabei
    Zum 15. Mal führte der Arbeitskreis Werkzeuge (AKW) im Zentralverband Hartwarenhandel e.V. (ZHH), Düsseldorf, in den letzten Wochen die Partnerwahl des PVH in den Bereichen Handwerkzeuge, Präzisionswerkzeuge, Betriebseinrichtung, Befestigungstechnik, Arbeitsschutz, Schleif-/ Trennmittel und Messwerkzeuge durch.

    Lesen Sie mehr...
  • 10.03.2015Leichtlaufend und spurlos

    fetra stattet Transportwagen serienmäßig mit TPE-Rolle aus
    Borgholzhausen, März 2015. Seit Anfang 2015 versieht fetra alle Transportwagen, die bislang mit Vollgummi-Bereifung ausgestattet waren, serienmäßig mit fetra-TPE-Rollen (thermoplastisches Elastomer). Die Kunden profitieren dadurch gleich mehrfach: Zum einen erhalten sie qualitativ hochwertige Rollen ohne Mehrpreis, die den Kraftaufwand für den Transport schwerer Güter minimieren. Zum anderen genießen sie hundertprozentigen Verbraucherschutz, da fetra mit der Umstellung von Vollgummi- auf TPE-Rollen die Bestimmungen der EU-Verordnung 1272/2013 erfüllt. Diese legt strengere Grenzwerte für polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) in Verbraucherprodukten fest.

    Lesen Sie mehr...
  • 15.02.2015Ein Transportgerät, zahlreiche Funktionen

    fetra präsentiert Kommissionierwagen im Baukastenprinzip
    Borgholzhausen, Februar 2015. Die neuen Kommissionierwagen von fetra überzeugen mit Flexibilität, Stabilität und Wendigkeit. Sie sind nach dem bewährten Baukastensystem mit Steck- und Schraubprinzip konzipiert und lassen sich vielfach verändern, austauschen und ergänzen. Mit der robusten Stahlkonstruktion „Made in Germany“ werden Kundenaufträge auch in Hochzeiten schnell, fehlerfrei und reibungslos abgewickelt.

    Lesen Sie mehr...
  • 01.12.2014Flexibel, stabil und wendig

    fetra zeigt interessante Neuheiten auf der LogiMAT 2015
    Borgholzhausen/Stuttgart. Der Transportgerätehersteller fetra hat sein Produktprogramm um eine weitere Innovation ergänzt: Die neuen Kommissionierwagen sind nach einem multifunktionalen Baukastensystem mit dem bewährten fetra Steck- und Schraubprinzip konzipiert und lassen sich verändern, austauschen und ergänzen. Im Messegepäck zur LogiMAT 2015 hat fetra zudem weitere Neuheiten, zum Beispiel die praktischen Einklink-Rohrschiebebügel für Palettenfahrgestelle.

    Lesen Sie mehr...
  • 10.11.2014Transportgeräte mit Gütesiegel

    fetra bekennt sich zum Standort Deutschland
    Borgholzhausen. Deutsche Wertarbeit ist bei fetra in Bewegung. Das Borgholzhausener Familienunternehmen stellt seit mehr als fünf Jahrzehnten Transportgeräte Made in Germany her und liefert damit handfeste Beweise, dass Fertigungsstätten in Fernost nicht die einzige Lösung für wirtschaftliche Produktionsprozesse sind. Gut ausgebildete Fachkräfte, Zulieferer aus der Region und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Transportgeräte sind Indikatoren für eine gleichbleibend hochwertige Qualität. Trägheit? Fehlanzeige. Dank Investitionen in moderne Technologien bleibt fetra flexibel und wahrt seinen Platz als führender Hersteller auf dem inländischen Markt für handgeführte Transportgeräte.

    Lesen Sie mehr...
  • 21.10.2014Reifenwechsel leicht gemacht

    fetra bietet komfortable Transportlösungen „Made in Germany“
    Borgholzhausen. Der Wechsel von Sommer- auf Winterräder verlangt den Mitarbeitern von Autowerkstätten körperliche Höchstleistungen ab. Erleichterung verschafft der Einsatz von robusten, ergonomisch intelligent konzipierten Reifenkarren, wie sie die fetra Fechtel Transportgeräte GmbH am Standort Borgholzhausen produziert. Drei verschiedene Modelle hat der Hersteller im Programm, die sowohl in Kfz-Betrieben, Autohäusern und Werkstätten, als auch bei Privatpersonen und im Motorsport für einen komfortablen Reifenwechsel im Einsatz sind.

    Lesen Sie mehr...
  • 01.09.2014Optimaler Schutz für sensible Bauteile

    fetra: Neue Rolle für ESD-Wagen ist leitfähig, geräuscharm und spurlos
    Elektrostatische Entladung (ESD) kann zerstörerische Auswirkungen auf sensible elektronische Bauteile haben. Daher setzt das Unternehmen Beckhoff Automation GmbH aus Verl, Spezialist für PC-basierte Automatisierung, in seiner Produktion ein ganzheitliches Konzept zum ESD-Schutz um. Hierzu gehören unter anderem ESD-Transportwagen, die Beckhoff von der fetra Fechtel Transportgeräte GmbH aus Borgholzhausen einsetzt. Jetzt hat fetra seine Produkte weiterentwickelt und auch die hochwertigen Laufrollen der ESD-Wagen auf die speziellen Anforderungen zugeschnitten. So werden empfindliche elektronische Baugruppen, wie beispielsweise die Motherboards, die Beckhoff in seinen Industrie-PC verbaut, bestens geschützt.

    Lesen Sie mehr...
  • 26.06.2014Serienmäßiger Komfort

    fetra Kastenwagen mit TPE-Bereifung und Zentralbremssystem TOTALSTOP
    Borgholzhausen. Höchsten Komfort für innerbetriebliche Logistik bieten die Kastenwagen der fetra Fechtel Transportgeräte GmbH. Der Borgholzhausener Hersteller stattet die Geräte ab sofort serienmäßig mit TPE-Bereifung und dem Zentralbremssystem TOTALSTOP an den Lenkrollen aus. Weniger Kraftaufwand bei der Bewegung großer Güter und nur ein Fußtritt für einen sicheren Stand sind die Vorteile, die sich dadurch für den Anwender ergeben.

    Lesen Sie mehr...
  • 08.05.2014Die gute Verbindung zum Erfolg

    fetra schult Produktverständnis seiner Fachhändler
    Borgholzhausen, Mai 2014. Der qualifizierte Fachhandel ist der wichtigste Erfolgsbaustein für die fetra Fechtel Transportgeräte GmbH. Seit 2009 arbeitet das Borgholzhausener Unternehmen mit zertifizierten Partnern zusammen und bildet sie in punkto Produktkenntnis regelmäßig im hauseigenen Kompetenzzentrum aus. „Durch die Schulung ist man nah am Thema, bekommt ein ganz neues Gefühl für die Produkte und verkauft sie dadurch besser“, sagt Martin Eylert, Leiter Einkauf und Assistent der Geschäftsleitung des Fachhändlers Werkzeug Eylert GmbH & Co. KG. Das Chemnitzer Unternehmen ist eines von bundesweit 55 offiziellen Kompetenzpartnern von fetra.

    Lesen Sie mehr...
  • 25.02.2014Starker Boden für starken Transport

    Versteifungsstreben erhöhen Tragkraft für Etagenwagen
    Borgholzhausen. Das fetra Steck- und Schraubprinzip mit 2-Punkt- Lagerung ist ebenso stabil wie eine geschweißte Konstruktion. Aufgrund seiner Multifunktionalität hat sich das praktische Baukastensystem bei vielen fetra Transportgeräten bewährt. Für seine Etagenwagen liefert fetra ab sofort pro Gerät einen Satz Versteifungsstreben mit. Sie stabilisieren den Aufbau und erhöhen die Tragkraft des darüber liegenden Etagenbodens deutlich.

    Lesen Sie mehr...
  • 21.02.2014Reifenwechsel in der Grünen Hölle

    VLN-Meister Groneck Motorsport setzt auf Transportgeräte von fetra
    Melle/Borgholzhausen. In der Grünen Hölle zählt jede Sekunde. Runde um Runde dröhnen die Motoren auf der Zielgeraden zum Titel. Tim und Dirk Groneck sind zwei, die es geschafft haben. Die Brüder aus Melle fuhren mit ihrem kleinen Renault Clio RS souverän zum Sieg der Langstrecken- Meisterschaften am Nürburgring (VLN). Mit Unterstützung des Transportgeräteherstellers fetra laufen Reifenwechsel und Werkzeugtransport fast wie von selbst. Die Hobby-Piloten können sich somit auf den Motorsport konzentrieren.

    Lesen Sie mehr...

fetra-Katalog 2017

Unser anwenderfreundliches Produktprogramm für Ihren optimalen Materialfluss stellen wir Ihnen auf 164 Seiten im neuen fetra Katalog vor.


Download PDF